Literatur aus den Bergen

Engadiner Abgründe
Ein Mord für Massimo Capaul
Gian Maria Calonder
Campa Verlag
ISBN 978-3-311-12003-2

«Wenn du geschickt bist, kannst du dir hier oben als Polizist bestimmt ein gutes Leben machen.» Massimo ist sich da nicht so sicher wie Bernhild, die resolute Wirtin des Gasthofs «Zum Wassermann». Die ungewohnte Höhe im Engadin bereitet Capaul Kopfschmerzen, ihm ist noch schlecht von der Fahrt über den Albulapass, aber Zeit zum Ankommen bleibt nicht. Noch vor dem offiziellen Dienstantritt muss er zu seinem ersten Einsatz: In Zuoz brennt eine Scheune. Nur wenig später stirbt ihr Besitzer, der kauzige Rentner Rainer Pinggera. Ein vermeintlich natürlicher Tod. Seiner Ordnungsliebe folgend, geht Capaul dennoch einigen Ungereimtheiten nach. Dabei lernt er das ganze gesellschaftliche Spektrum des Oberengadins kennen, vom St. Moritzer Jetset bis zu den wortkargen Bauern in der schummrigen Dorfbeiz. Aber den Alteingesessenen gefällt es gar nicht, wenn jemand in ihrer Mitte für Unfrieden sorgt.

 

 

Almas Rom
Eine Puschlaver Familiensaga
Patrizia Parolini
orte Verlag
ISBN 978-3-85830-240-3

Rom, 1911. Die 17-jährige Alma, Tochter von Puschlaver Auswanderern, fühlt sich als Römerin und ist untröstlich, als der Arzt ihrem ernsthaft erkrankten Vater die Rückkehr in dessen Heimat nahelegt. Denn nicht nur will sie die Stadt und ihre Freundinnen nicht verlassen, auch Antonio, der Zeitungsverkäufer, ist ihr ans Herz gewachsen.
«Almas Rom» ist eine Geschichte über Emigration und Rückkehr und die bleibende Sehnsucht nach der Ewigen Stadt, eine Familiensaga zwischen Überlieferung und Fiktion, die für manches Frauenschicksal jener und wohl auch der heutigen Zeit steht.

 

 

Der letzte Schnee
Arno Camenisch
Engeler Verlag
978-3-906050-35-5

Ein Winter in den Bündner Bergen. Was tun, wenn der grosse Schnee ausbleibt - und mit ihm die Gäste? Paul und Georg stehen wie jedes Jahr an ihrem alten Schlepplift, so schnell bringt den ordentlichen Georg nichts aus der Ruhe und den grossen Fabulierer Paul nichts zum Schweigen. Zu allem fällt ihm eine Geschichte ein, um das grosse Verschwinden aufzuhalten und die verkehrte Welt wieder ins Lot zu bringen. Er redet über die Kapriolen des Wetters und über das Glück des Lebens, er spricht über seine grosse Liebe Claire und über den Sohn, der macht, was er will. Er erzählt vom Leben in den Bergen, von Vorfahren und Vorbildern, von Sieg und Niederlage, Schule und Erziehung, und räsonniert über die zeitlosen Fragen nach Herkunft und Zukunft. Arno Camenisch beschreibt auf seine unverkennbar eigenwillige Art bildstark und präzise vom Ende und Verschwinden in einem Tal im Wandel der Zeit, während der Schlepplift im Hintergrund regelmässig rattert wie der Lauf der Welt.

 

 

Schokolade bei Hanselmann
Rosetta Loy
Piper Verlag
ISBN 978-3-492-55037-6

Italiens Bestsellerautorin Rosetta Loy erzählt meisterhaft von einer Liebestragödie während des zweiten Weltkriegs. Eine elegante Villa in den Engadiner Bergen ist Hauptschauplatz von Rosetta Loys Roman. Dort spielt sich während des Zweiten Weltkriegs ein leidenschaftliches Familiendrama ab. Die schönen Halbschwestern Isabella und Margot lieben beide denselben Mann, den charismatischen jüdischen Wissenschaftler Arturo. Bald entwickelt sich eine Tragödie mit tödlichem Ausgang.
«In den Romanen und Erzählungen von Rosetta Loy dürfen die Ereignisse sich entfalten in dem weiten Raum, den die Autorin für sie erschafft. Ein Raum, der gleichermaßen Platz hat für Verfolgung und Tod wie für einen Blick, der zwei Menschen entzündet.» Süddeutsche Zeitung

 

 

Pontresina
Chicca Nazzari, Christine Salis
Lyasis Edizioni
ISBN 978-88-97292-57-9

La collana de "Le guide del filo rosso" si arricchisce con un nuovo volume: Pontresina, località storica dell'Engadina e dei Grigioni. Come per tutte le altre guide della collana, anche questa presenta un percorso ben sperimentato dagli autori, che da anni accompagnano gruppi di turisti nei Grigioni e sul Trenino Rosso. Attraverso un reportage fotografico appositamente realizzato e a testi agili, saremo invogliati ad approfondire non solo gli aspetti storici ma anche gli itinerari escursionistici come la Val Roseg, la Valle del Morteratsch o il suggestivo Sentiero degli stambecchi. La guida è bilingue, italiano e tedesco.